"> Wurde Maddie von Pädophilem ermordet?
Wurde Maddie von Pädophilem ermordet?

Sensationelle Wende

Wurde Maddie von Pädophilem ermordet?

Offenbar steht die Polizei kurz davor, Madeleines Eltern von dem Verdacht, etwas mit dem Verschwinden ihrer Tochter zu tun zu haben, freizusprechen.

Inzwischen hat sich bei den ermittelnden Behörden der Verdacht erhärtet, dass die Fünfjährige von einem pädophilen Einbrecher in einer Panik-Attacke getötet wurde.

Englischer Medienbericht
Wie die „Daily Mail“ berichtet, soll das Arztehepaar McCann von jeder Schuld freigesprochen werden und der Tod Maddies einem mysteriösen Mann angelastet werden, der gesehen wurde, als er mit einem Kind aus der Ferienwohnung der McCanns flüchtete.

mann_reuters
(c) Reuters

Der neue Chefermittler Paulo Rebelo und sein Team haben alle Fakten, die seit dem Verschwinden am 3. Mai zusammengetragen wurden, erneut intensiv überprüft.

Die angesehene portugiesische Zeitung „Publico“ mutmaßt jetzt über Maddies letzten Minuten im Leben: „Es war ein Moment. Ein unerwarteter Augenblick, der die Pläne des Pädophilen zunichte machte. Madeleine schrie, als sie aufwachte und er fürchtete, dass das Schreien gehört werden könnte.“

Wahrscheinlich gewürgt
Und weiter: „Sie musste zum Schweigen gebracht werden. Wahrscheinlich wurde sie gewürgt. Und plötzlich starb sie. Alles passierte in wenigen Minuten. Er musste aus dem Ferienappartement verschwinden und flüchtete, so schnell er konnte.“

Die Ermittler gehen davon aus, dass der Eindringling die McCanns vorher genau beobachtet hat und sich ein genaues Bild ihres Tagesablaufs gemacht hatte.

Jane Tanner, eine Freundin der McCanns, berichtete der Polizei bereits am Anfang der Ermittlungen, dass sie am Abend des 3. Mai einen flüchtenden Mann sah – ungefähr zu der Zeit, als Maddie verschwand.

Die Zeugenaussage hat offenbar dazu beigetragen, dass die Einbrecher-Theorie wieder ernsthaft in Erwägung gezogen wird. Vor allem auch deshalb, weil alle anderen Vermutungen, z.B. dass Maddies Eltern etwas mit dem Verschwinden ihrer Tochter zu haben, nicht bewiesen werden konnten.

Gerry und Kate McCann haben stets ihre Unschuld beteuert. Doch auch wenn die Ermittler jetzt wieder zur Entführungstheorie zurückzukehren scheinen – die Ungewissheit bleibt, ob ihre Tochter überhaupt noch am Leben ist.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen