UNO verhandelt mit den Taliban

Treffen im Jänner

© Reuters

UNO verhandelt mit den Taliban

Der UNO-Sondergesandte für Afghanistan, Kai Eide, ist mit Vertretern der radikal-islamischen Taliban zusammengetroffen. Das teilte ein UNO-Vertreter am Donnerstag in London mit. Bei dem Treffen, das im Laufe dieses Monats stattgefunden habe, sei es um vorbereitende Gespräche für Friedensverhandlungen gegangen, fügte der UNO-Vertreter hinzu. Die Initiative dazu sei von den Taliban gekommen.

Die UNO hoffe, dass die afghanische Regierung davon profitieren werde. Der afghanische Präsident Hamid Karzai strebt eine Rückkehr gemäßigter Taliban in das zivile Leben an. Bei der Londoner Afghanistan-Konferenz am heutigen Donnerstag verabredeten Vertreter von 70 Ländern und Organisationen am Donnerstag Maßnahmen für eine Übergabe der politischen Verantwortung an die afghanischen Institutionen parallel zur allmählichen Beendigung des internationalen Afghanistan-Militäreinsatzes und für eine Versöhnung und Überwindung des Afghanistan-Konfliktes.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen