US-Klimagesetz nimmt wichtige Hürde

Senat stimmt zu

© AP

US-Klimagesetz nimmt wichtige Hürde

Trotz eines Boykotts der Republikaner hat das von US-Präsident Barack Obama angestrebte Klimagesetz eine wichtige parlamentarische Hürde genommen. Mit elf zu eins Stimmen billigte der Umweltausschuss des Senats am Donnerstag die Vorlage, die eine Reduzierung der Treibhausgase um 20 Prozent bis zum Jahr 2020 sowie ein System zum Emissionshandel vorsieht. Die Republikaner kritisieren, das Gesetz belaste die Wirtschaft zu stark.

Der Entwurf geht nun in den Gesamtsenat, wo es allerdings heftigen Widerstand gegen das Vorhaben gibt. Das Repräsentantenhaus hatte bereits im Frühjahr seine Version des Entwurfs gebilligt. Es wird nicht erwartet, dass Obama das Gesetz noch vor der Klimakonferenz in Kopenhagen im Dezember unterzeichnen kann.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen