Obama im TV

© Reuters

"War auch schon vor der Wahl schwarz"

Mit einer scherzhaften Bemerkung hat US-Präsident Barack Obama versucht, die Schärfe aus der gegenwärtigen Debatte über seine geplante Gesundheitsreform zu nehmen. "Ich war eigentlich auch schon vor der Wahl schwarz", sagte der Präsident am Montag angesichts von Mutmaßungen, dass hinter den massiven persönlichen Angriffen auf ihn auch Rassismus stecke. Die Tatsache, dass er als Schwarzer zum Präsidenten gewählt worden sei, spreche für sich, fügte Obama bei der Aufzeichnung der spätabendlichen Talkshow des TV-Spaßmachers David Letterman hinzu. Wer in die Politik gehe, müsse immer damit rechnen, dass er angegriffen werde.

Carter ortete Rassismus
Gegen Obamas geplante Gesundheitsreform gibt es derzeit massiven Widerstand der Konservativen, der über das normalerweise übliche Maß an Streitkultur in den USA weit hinaus geht. Angesichts der massiven Angriffe auf Obama hatte unter anderem sein Vorgänger Jimmy Carter unlängst gemutmaßt, dass hinter ihnen auch Rassismus stecke.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen