Zweite Hinrichtung in Texas binnen 24 Stunden

Mit Giftspritze

© AFP

Zweite Hinrichtung in Texas binnen 24 Stunden

Ein wegen eines Raubüberfalls mit Todesfolge verurteilter Mann ist am späten Dienstagabend in Texas mit der Giftspritze hingerichtet worden. Bei dem Überfall vor 13 Jahren waren fünf Menschen niedergeschossen worden, vier davon starben. Der nun hingerichtete DaRoyce Mosley wurde von einem Gericht für den Tod eines der Opfer verantwortlich gemacht. Mosley hatte zwar den Überfall gestanden, für die Schüsse aber seinen Onkel verantwortlich gemacht.

Texas der Staat mit den meisten Hinrichtungen
Der 32-jährige Mosley war der 22. Häftling, der in diesem Jahr in Texas hingerichtet wurde. Zwei weitere Todeskandidaten sollen noch in dieser Woche folgen. Wegen einer zunächst noch ausstehenden letzten Entscheidung des Obersten Gerichts der USA verzögerte sich die Hinrichtung um fünf Stunden; eine weitere Stunde später wäre die Frist für die Vollstreckung des Urteils abgelaufen. Texas ist der Staat in den USA mit den meisten Hinrichtungen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen