01. April 2009 09:54

Filliale in Oberwart 

Bundy Bundy setzt nun auf Franchise

Die bekannte österreichische Friseursalon-Kette will ihre Erfolgsgeschichte fortschreiben.

Bundy Bundy setzt nun auf Franchise
© Syncon

Das weltweit bekannte österreichische Friseur-Brüderpaar Hans und Georg Bundy will weiter expandieren und setzt dabei auf Franchising. Am heutigen Mittwoch wird im burgenländischen Oberwart ein "Bundy Bundy Style In"-Salon von einer Franchise-Nehmerin eröffnet.

Erfolgsgeschichte
Bereits in der vierten Generation arbeitet die Familie Bundy in der Friseur-Branche, inzwischen sind auch die Kinder von Hans und Georg in der Geschäftsführung tätig. Aus dem 1919 gegründeten Salon ist bis heute ein Friseurunternehmen mit 18 Standorten und 240 Mitarbeitern entstanden. Nun setzen die Bundys erstmals auf Franchise-Lizenzen.

Vorteile
Waltraud Martius, Geschäftsführerin des Beratungsunternehmens Syncon erklärt die Vorteile: "Die eigenständige Verantwortung und das selbstständige Agieren wird immer wichtiger und hier ist Franchising besonders geeignet. Franchising ist ähnlich marktnah, steuerbar und kontrollierbar wie ein Filialsystem - aber ohne dessen Nachteile."

Mitarbeiterin wagt den Schritt
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der künftigen Salons werden in der "Bundy Training Academy" in Wien geschult. Davon profitierte nun auch Sonja Horvath. Die langjährige leitende Bundy-Mitarbeiterin wagte in Oberwart den Schritt in die Selbständigkeit.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare