Etihad kauft Anteil an Jet Airways

Air-Berlin-Partner

Etihad kauft Anteil an Jet Airways

Bis zu 330 Mio. Dollar für Anteil von 24 Prozent.

Der Air-Berlin-Großaktionär Etihad steigt einem Fernsehbericht zufolge auch bei der indischen Jet Airways ein. Die Beteiligung könne bereits am Freitag oder in der ersten Februarwoche bekanntgegeben werden, berichtete der Sender CNBC TV18 am Dienstag.

Aus Regierungskreisen war bereits verlautet, dass Etihad bis zu 330 Mio. Dollar (247,7 Mio. Euro) für einen Anteil von 24 Prozent an Jet Airways ausgeben könnte. Die Airline ist die Nummer Zwei in Indien. Erst vergangenen Herbst hat die Regierung den Weg für ausländische Investitionen in indische Fluggesellschaften freigemacht. Es wäre das erste derartige Investment einer ausländischen Firma.

Dass sich Jet Airways und Etihad in Gesprächen befinden, ist seit längerem bekannt. Die beiden Fluggesellschaften arbeiten bereits bei einigen Flugrouten zusammen (Code-Sharing). Am Dienstag waren beide Firmen zunächst nicht für eine Stellungnahme erreichbar.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages