Air France-KLM mit mehr Fluggästen im September - Rückgang bei Fracht

Die Fluggesellschaft Air France-KLM hat im September angesichts des Fluglotsenstreiks ein Jahr zuvor kräftig zugelegt. Nachdem die Fluglotsen den Luftverkehr im September 2010 zeitweise zum Erliegen gebracht hatten, wuchs die Zahl der Fluggäste nun um gut acht Prozent auf 6,9 Millionen, wie die französisch-niederländische Fluggesellschaft am Montag in Paris mitteilte.

Die Auslastung der Flieger verbesserte sich zugleich um 1,5 Prozentpunkte auf 85,2 Prozent. Im Frachtgeschäft zeigte die Entwicklung hingegen nach unten. Trotz eines erweiterten Flugangebots ging die Verkehrsleistung um gut drei Prozent auf 931 Millionen Tonnenkilometer zurück. Die Auslastung der Frachträume verschlechterte sich um drei Prozentpunkte auf 64,7 Prozent.