Airbus sticht Boeing bei Neuseeland-Auftrag aus

Der europäische Flugzeugbauer Airbus erhält einen Großauftrag aus Neuseeland. Air New Zealand kündigte an, für rund 1 Mrd. Dollar 14 Airbus-Maschinen vom Typ A320 für ihre Inlandsflotte zu kaufen.

Damit wolle die größte Fluggesellschaft des Landes schrittweise die alte Flotte von 15 Boeing-Maschinen des Typs 737-300 ersetzen. Die neuen Flugzeuge sollten von Anfang 2011 bis 2016 ausgeliefert werden.