Allianz: 2 Milliarden Euro gingen in Immobilien

Neuinvestitionen

Allianz: 2 Milliarden Euro gingen in Immobilien

Allianz Real Estate: Haben Investitionsniveau von 2010 gehalten.

Die Allianz hat auch 2011 wieder fast 2 Mrd. Euro in Immobilien gesteckt. Damit sei das Investitionsniveau von 2010 gehalten worden, sagte eine Sprecherin der Immobilientochter Allianz Real Estate am Montag. Eine Prognose für 2012 wollte sie nicht geben. Mittelfristig will Europas größter Versicherer, der auf der Suche nach Alternativen zu Staatsanleihen ist, 30 Mrd. Euro in Immobilien stecken. Derzeit sind es knapp 20 Mrd. Euro.

Von den Engagements 2011 sei rund eine Milliarde Euro auf Direktinvestitionen entfallen, etwa in Frankfurt oder Paris. Indirekt seien über Fonds und Gemeinschaftsunternehmen noch einmal mehr als 500 Mio. Euro eingesetzt worden. Zudem sei in Europa die Immobilienfinanzierung als dritte Säule hinzugekommen. Hier seien Kredite im Volumen von rund 500 Mio. Euro vergeben worden.