Arbeitslosigkeit in Tschechien im September auf 8 Prozent gesunken

Die Arbeitslosigkeit in Tschechien ist im September auf 8,0 Prozent gesunken - von 8,2 Prozent im August. Dies teilte das Prager Arbeitsministerium am heutigen Montag mit. Im September 2010 hatte die Arbeitslosenrate 8,5 Prozent ausgemacht. Ende September 2011 waren 475.115 Jobsuchende des 10,5-Millionen-Nachbarlandes registriert, was um 6.420 weniger als im Vormonat war.

Die Entwicklung der Arbeitslosigkeit im September entsprach den Erwartungen der Analysten, die mit einer Stagnation oder einem leichten Rückgang rechneten.