Australiens größte Mediengruppe streicht Stellen

Nach der zweitgrößten hat auch die größte Zeitungsgruppe Australiens am Mittwoch einen Stellenabbau angekündigt. Die zu Rupert Murdochs Imperium gehörende News Ltd, die 70 Prozent der australischen Zeitungen verkauft, will Management, Marketing, Anzeigenabteilungen und Redaktionen verschiedener Zeitungen und anderer Medien unter dem News-Ltd-Dach in den großen Städten zusammenlegen.

News Ltd gibt unter anderem die überregionale Zeitung "The Australian" heraus, die "Herald-Sun" in Melbourne, den "Daily Telegraph" in Sydney und die "Courier Mail" in Brisbane. Über den Umfang der angepeilten Einsparungen gab es keine Angaben. Die Zeitung "Australian Financial Review" des Wettbewerbers Fairfax spekulierte, dass bis zu 1.000 Stellen gestrichen werden könnten, darunter bis zu 500 der 3.000 Journalistenstellen.

News Ltd kündigte gleichzeitig den Kauf von zwei Businesswebseiten und ein Angebot über 2 Mrd. australische Dollar (1,6 Mrd. Euro) für das Medienunternehmen Consolidated Media an.