Derzeit keine Überlegungen

BRD: plant keine zweite Abwrackprämie

Die deutsche Bundesregierung plant nach eigenen Angaben keine Nachfolgeregelung für die auslaufende Verschrottungsprämie. An eine Änderung der Jahreswagenregelungen, wie in einem Zeitungsbericht zu lesen, werde "derzeit nicht gedacht, weder im Unionsteil noch im SPD-Teil der Bundesregierung", sagte Regierungssprecher Ulrich Wilhelm in Berlin.

Auch von Überlegungen zu einem sonstigen Ersatz für die sogenannte Umweltprämie sei ihm nichts bekannt. Wie in der Regierung vereinbart, werde die Prämie auslaufen, wenn das dafür vorgesehene Geld aufgebraucht sei.

Das "Handelsblatt" hatte berichtet, dem befürchteten Absatzeinbruch bei Neuwagen solle mit neuen Vergünstigen vor allem beim Kauf von Jahreswagen für Werksangehörige begegnet werden. Auch eine Sprecherin des deutschen Bundesfinanzministeriums sagte, an steuerliche Änderungen für die Mitarbeiter von Autofirmen werde nicht gedacht.