Leoni will von Autobranche unabhängiger werden

Leoni kauft Spezialisten für Industrie-Roboter

Der deutsche Kabel- und Bordnetzspezialist Leoni will unabhängiger von der Automobilindustrie werden. Mit dem Erwerb des US-Spezialisten Valentine Robotics baue Leoni den Bereich Industrie-Roboter weiter aus, berichtete das Unternehmen in Nürnberg. Zugleich werde die Marktstellung in Nordamerika gestärkt. Den Kaufpreis begleicht Leoni zum größten Teil mit eigenen Aktien.

Das US-Unternehmen mit Sitz in Detroit konzentriert sich auf die Programmierung und Inbetriebnahme von Industrie-Robotern auch für die Luftfahrt, Nahrungsmittelherstellung oder das Gesundheitswesen. Leoni war von der Krise der Automobilindustrie voll erfasst worden. Das Nürnberger Unternehmen will bis zum Jahresende weltweit rund 11.000 der ursprünglich 53.000 Arbeitsplätze streichen.