Credit Suisse

Banken

Credit Suisse vor Kauf von Beratungsfirma M. Klein & Co

Bank erwägt im Gegenzug Abgabe der Investmentbanking-Sparte CS First Boston

Die Credit Suisse steht einem Medienbericht zufolge kurz vor einer Einigung über den Kauf der Beratungsboutique ihres hochrangigen Managers Michael Klein. M. Klein & Co dürfte auf einen Wert von mehreren hundert Millionen Dollar kommen, wie die Nachrichtenagentur "Bloomberg" am Montag berichtete.

Michael Klein leitet die Investmentbanking-Sparte CS First Boston, die der Konzern verselbstständigen will. Dem Bericht zufolge sollen Aktionäre von M. Klein & Co. mit dem Erlös aus dem Verkauf eine Beteiligung an First Boston erwerben können. Die Schweizer Großbank habe die Deutsche Bank beauftragt, eine Einschätzung zum angemessenen Wert von M. Klein & Co abzugeben (Fairness Opinion). Credit Suisse lehnte eine Stellungnahme zu dem Bericht ab.