Betriebsrat macht Weg für neue Sonderschichten bei VW frei

Drei zusätzlichen Samstags-Frühschichten im Stammwerk.

Der Volkswagen-Betriebsrat hat angesichts der stabilen Nachfrage den Weg für neue Sonderschichten im Stammwerk Wolfsburg freigemacht. Die Mitarbeitervertreter stimmten am Donnerstagdrei zusätzlichen Samstags-Frühschichten im Stammwerk Wolfsburg zu. Neben dem Golf und dem Golf plus wird in den Sonderschichten auch der Tiguan produziert. Das entsprechende Zusatzvolumen liege bei rund 2.000 Autos, hieß es. Zwar muss auch VW Verkaufsrückgänge in Westeuropa verkraften. Für den neuen Golf 7 liegen jedoch über 100.000 Bestellungen vor. Schon 2012 waren Sonderschichten vereinbart worden.