Börse Tokio schließt fest

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Dienstag den Handel deutlich fester geschlossen. Der Nikkei-225 Index stieg um 168,06 Punkte oder 1,95 Prozent auf 8.773,68 Zähler. Der Topix Index schloss mit 755,00 Einheiten und einem Aufschlag von 13,45 Punkten oder 1,81 Prozent.

Analysten zufolge war der Handel an der Wall Street am Vortag "extrem positiv", nachdem Deutschland und Frankreich einen Plan zur Stützung der europäischen Banken angekündigt hatten. Der europäische Bankenplan sollte dazu beitragen, ein Übergreifen der Schuldenkrise auf die Realwirtschaft zu begrenzen, sagte eine Analystin.

Sony kletterten um 5,72 Prozent auf 1.496 Yen. Das Unternehmen ist Japans größter Exporteur von Konsumelektronik. Sehr fest schlossen auch die Maschinenbautitel. Komatsu gewannen 6,43 Prozent auf 1.638 Yen und Mitsubishi Heavy Industries 2,21 Prozent auf 324 Yen. Von den Autoaktien waren insbesondere Honda mit plus 5,53 Prozent auf 2.347 Yen gefragt.