Börse Tokio schließt fester

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Dienstag den Handel mit festeren Notierungen beendet. Der Nikkei-225 Index stieg 188,76 Punkte oder 1,99 Prozent auf 9.693,73 Zähler. Der Topix Index schloss mit 838,48 Einheiten und einem Aufschlag von 14,80 Punkten oder 1,80 Prozent.

Händler verwiesen vor allem von Daten und Aussagen zur Industrieproduktion. Zudem gab der Yen im Vergleich zum US-Dollar etwas nach, was vor allem exportorientierten Werten aus dem Auto- oder Technologiesektor Auftrieb gegeben habe. Nach einem dramatischen Einbruch im März stieg in Japan die Industrieproduktion im April im Vergleich zum Vormonat saisonbereinigt um ein Prozent. Im Mai und Juni wird zudem mit einem deutlicheren Zuwachs gerechnet. Die Arbeitslosenquote stieg im April leicht auf 4,7 Prozent. Unter den Autowerten legten Toyota um 2,10 Prozent auf 3.400 Yen zu und Honda gewannen 1,98 Prozent auf 3.090 Yen. Das Papier des Elektronikkonzerns Sony stieg ebenfalls um knapp zwei Prozent.