Celesio steigerte Umsatz und Gewinn

Der Pharmahändler Celesio hat vor allem dank einer Übernahme in Brasilien und eines Spartenverkaufs im vergangenen Jahr deutlich mehr umgesetzt und verdient. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg um 11 Prozent auf 699,2 Mio. Euro. Damit schnitt Celesio deutlich besser ab als erwartet.

Celesio profitierte beim operativen Gewinn von einem Spartenverkauf in den Niederlanden. Dieser trieb das EBITDA um 16,3 Mio. Euro nach oben. Der Umsatz stieg 2010 um 8,3 Prozent auf 23,3 Mrd. Euro. Unter dem Strich verdiente Celesio 265 Mio. Euro. Im Jahr zuvor waren es nur 6,5 Mio. Euro. Die Aktionäre sollen eine unveränderte Dividende von 50 Cent je Aktie erhalten.