World Ski Awards

Know-how aus Österreich

China will unsere Skifirmen kaufen

Derzeit fahren 5 Millionen Chinesen Ski, bis 2022 sollen es 300 Mio. sein.

2022 finden die Olympischen Winterspiele in Peking statt. Bis dahin will China einen Wintersport-Hype entfachen und setzt dafür auf Know-how aus Österreich. Konkret streckt China die Fühler nach unseren Skifirmen aus.

Übernahmeangebote

Derzeit suchen chinesische Investoren die heimischen Skihersteller Blizzard, Atomic, Head und Fischer auf und machen Übernahmeangebote, berichtet Franz Föttinger, Sprecher der österreichischen Skiindustrie und Chef von Fischer Sports. Er selbst habe das Übernahmeangebot für Fischer zwar abgelehnt, sagt Föttinger. Geschäfte mit China kann er sich künftig aber gut vorstellen.

Aufträge

Auch beim geplanten Bau neuer Skigebiete in China sind Austro-Firmen gefragt, bezüglich Liftanlagen, Zutrittssystemen, Schneekanonen. Skilehrer brauchen die Chinesen ebenfalls...