Chinas Wirtschaftswachstum geht auf 7,5 Prozent zurück

Chinas Wachstum hat sich im zweiten Quartal 2013 auf 7,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum abgekühlt. Nachdem das Wachstum im ersten Quartal bereits auf 7,7 gefallen war, schwächte es sich in den darauffolgenden Monaten weiter ab, wie das Statistikamt am Montag in Peking berichtete.

Analysten hatten die Abkühlung erwartet. Das Wirtschaftswachstum der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt lag damit gerade noch auf dem Jahresziel der Regierung, das in den vergangenen Jahren aber immer sehr vorsichtig gesetzt und meist deutlich übertroffen worden war.

Lesen Sie auch