Der ATX schließt kaum verändert

Die Wiener Börse hat am Montag kaum verändert mit gut behaupteten Notierungen geschlossen. Der ATX stieg um 0,05 Prozent auf 2.574,18 Einheiten.

Im Wiener prime market beschleunigten Valneva um satte 9,14 Prozent auf 4,58 Euro. Bereits am vergangenen Freitag hatten die Papiere 4,25 Prozent zugelegt, nachdem die US-amerikanische Gesundheitsbehörde "Food and Drug Administration" (FDA) dem Valneva-Impfstoff "Ixiaro" eine siebenjährige Marktexklusivität im Bereich der Kinderheilkunde genehmigte.

Ebenfalls fester zeigten sich Warimpex (plus 5,76 Prozent auf 1,60 Euro), die sich bereits vergangenen Freitag knapp fünf Prozent verteuert hatten. Der Hotel- und Büroimmobilienentwickler will den Anleihemarkt anzapfen. Die Vorbereitungen dafür laufen nun an. Inklusive geplanter Wandelschuldverschreibungen soll das Gesamtemissionsvolumen bis zu 65 Mio. Zloty (15,55 Mio. Euro) erreichen. Auch Zumtobel (plus 3,87 Prozent) und RHI (plus 2,35 Prozent) präsentierten sich gut gesucht.