Deutscher Automarkt im August eingebrochen

Artikel teilen

Die Absatzkrise am deutschen Automarkt spitzt sich zu. Im August wurden in Deutschland rund 250.000 Neuwagen zugelassen, das sind rund 11 Prozent weniger als im Vorjahresmonat, wie der Verband der Importeure VDIK am Dienstag in Bad Homburg berichtete. Damit liege der Pkw-Markt in Deutschland nach einem guten Jahresstart nach den ersten neun Monaten um 1,8 Prozent unter Vorjahresniveau. Von Jänner bis August wurden nach den Angaben 2,36 Mio. neue Autos in Deutschland zugelassen.

Lesen Sie auch

OE24 Logo