Microsoft spaltet sich jetzt auf

Paukenschlag beim IT-Riesen

Microsoft spaltet sich jetzt auf

Paukenschlag bei Microsoft: Der Software-Riese wird in zwei neue große Bereiche aufgeteilt, wie Firmen-Chef Satya Nadella (Bild) nun ankündigte. Der eine wird sich auf Cloud-Dienste und künstliche Intelligenz konzentrieren, der andere auf "Erlebnisse" und Geräte (Hardware). Der großangelegte Unternehmensumbau hat auch personelle Konsequenzen. Der langjährige Windows-Chef Terry Myerson verlässt Microsoft im Zuge der Neuausrichtung.

20 Jahre bei Microsoft

Im neuen Bereich Erlebnisse und Hardware wird auch die Windows-Software untergebracht. Myerson, der über 20 Jahre bei Microsoft war, hatte bisher die große Sparte geleitet, die für Windows und die Geräte von Microsoft wie die Surface-Tablets zuständig war. Er gehörte schon fast zum Inventar des Konzerns.

>>>Nachlesen:  Neues Surface Book 2 (15 Zoll) im Test

Cloud-Dienste immer wichtiger

Nadella arbeitete in den vergangenen Jahren daran, das Geschäft von Microsoft stärker über das Windows-Betriebssystem hinaus auszubauen, das einst den Grundstein für den Software-Konzern legte. Eine zentrale Marschrichtung dabei waren Cloud-Dienste, bei denen Software, Daten und Rechenkapazität aus der Internet-"Wolke" bereitgestellt werden. Eine intelligente Cloud und intelligente Geräte würden die nächste Phase der Innovationen bestimmen, schrieb Nadella jetzt in einer E-Mail an die Mitarbeiter.

>>>Nachlesen:  Microsoft eröffnet 2 neue Rechenzentren

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum