PS3+Controller_angle-A.1

digital

Engpässe bei Playstation und Wii

Zehntausende Konsolen landen zu Weihnachten unterm Christbaum. Der große Andrang führt bei vielen Händlern zu Engpässen.

Videospielkonsolen zählen zu den großen Gewinnern des heurigen Weihnachtsgeschäftes. Zehntausende Geräte wanderten bislang über den Ladentisch. "Mit dem Andrang konnte man nicht rechnen, Engpässe sind keine Seltenheit“, erklärt Manfred Machac, Obmann des Wiener Elektroeinzelhandels.

Vor allem zwei Konsolen stehen im Weihnachtsgeschäft auf der Wunschliste ganz oben: Sonys Playstation 3 und Nintendos Wii. Die beiden Konsolen sind in vielen Elektro-Geschäften schon jetzt ausverkauft.

Multimedia-Gerät

Zum Hit entpuppte sich die verkleinerte Form der Playstation, die PS3 Slim. „Sie ist schon seit Markteinführung im September ein Renner. Zu Weihnachten vervielfachte sich der Absatz aber noch einmal. Beim Kauf mit entscheidend ist, dass die PS3 nicht nur eine exzellente Spielekonsole, sondern auch ein hochwertiger Blu-ray-Player ist“, so Gert Holub, Software-Experte bei Saturn.

Bei der Nintendo Wii liegt der Fokus nicht auf hochauflösender Grafik, sondern auf dem Spielspaß. Im Mittelpunkt stehen dabei die Controller, die die Bewegung des Spielers auf die Figuren übertragen.

"Aufgrund der eingängigen Steuerung und der Vielzahl an Party-Spielen sorgt die Wii bei jeder Altersgruppe für gemütliche Abende. Dank Fitnessspielen werden auch Frauen vor die Konsole gelockt“, so Holub. Während die Wii für Gelegenheitsspieler und Kinder interessant ist, bevorzugen Vielzocker die PS3. „Sie ist vielfältiger und bietet hochauflösende Grafik“, so Machac.