Quanmax startet Kapitalerhöhung

Nach einem kräftigen Kapitalschnitt zur Verlustabdeckung startet der börsenotierte oberösterreichische Notebook-Hersteller Quanmax (früher Gericom) nun seine angekündigte Kapitalerhöhung, um das Grundkapital wiederaufzufüllen.

Den Großteil der bis zu 10,9 Mio. neuen Aktien, nämlich 7,957 Mio., wird der bisherige 62-Prozent-Eigentümer Quanmax Malaysia SDn. BHD gegen Sacheinlage übernehmen, und zwar gegen eine Forderung in Höhe von 7,957 Mio. Euro gegen die oö. Quanmax AG. Die übrigen 2,953 Mio. neuen Aktien werden den anderen Aktionären gegen Bareinlage für 1 Euro pro Stück offeriert.

Die Zeichnung ist von 13. bis 27. August möglich. Das Bezugsverhältnis beträgt 1:2, der Bezugsrechtshandel ist ausgeschlossen. Im Mai hatte die Hauptversammlung grünes Licht für eine - bereits vollzogene - vereinfachte Herabsetzung des Grundkapitals von 10,9 Mio. auf 5,45 Mio. Euro gegeben.