Eurowings

Fliegen zum Pauschalpreis

Eurowings führt Zehnerpass für Flüge ein

Kunden bezahlen einen Paketpreis für zehn One-Way-Flüge.

Die Lufthansa-Billigflugtochter Eurowings testet einen neuen Zehnerpass, bei dem Passagiere zum Pauschalpreis fliegen können. Doch ganz ohne Haken funktioniert das Schmankerl für die Fluggäste leider nicht.

Auf einer eigens eingerichteten Website können sich interessierte Fluggäste seit der vergangenen Woche für das Abo anmelden. Die Passagiere zahlen dabei einen Paketpreis, zehn One-Way-Flüge mit Eurowings sind darin enthalten.

Preise

Drei Angebote werden derzeit getestet: Die Mehrflugkarte ist auf Strecken innerhalb Deutschlands und in Europa gültig und kostet für Studenten 499 Euro. Für einen City-Pass, bei dem die Flüge nur auf einer Strecke zwischen zwei deutschen Städten gebucht werden können, zahlen Passagiere 699 Euro. Ohne Studentenrabatt kostet das Zehnerabo für sämtliche innerdeutsche Strecken 1.499 Euro.

Haken

Doch die Mehrflugkarten haben einige Haken: So lassen sie sich nicht spontan einsetzen, da die Tickets zwischen 6 Stunden und 21 Tage im Voraus gebucht werden müssen. Die Zeitspanne variiert je nach Strecke und Abo.

Außerdem ist das Angebot womöglich nicht auf allen angebotenen Eurowings-Flügen gültig. Auch begrenzt ist der Zehnerpass: Alle zehn Flüge müssen innerhalb von einem halben Jahr getätigt werden.

Nachfrage mangelhaft?

Ob der Zehnerpass in das reguläre Angebot des Luftfahrt-Unternehmens eingeführt wird, ist derzeit noch unklar. Dies hängt davon ab, wie viele Passagiere sich auf der Website registrieren, so das "Handelsblatt".

Schon in den vergangenen Jahren haben einige Airlines ähnliche Pauschalpakete getestet, sie wurden jedoch alle mangels Nachfrage wieder eingestellt.