Eurozone: Handelsüberschuss im Juni höher

Die Eurozone hat ihren Handelsüberschuss im Juni mehr als verdoppelt. Er stieg von 7,1 Mrd. im Mai auf 14,9 Mrd. Euro, wie die europäische Statistikbehörde Eurostat am Freitag in Luxemburg mitteilte.

Im Juni seien die Ausfuhren (saisonbereinigt) im Monatsvergleich um 2,4 Prozent gestiegen, während die Einfuhren fast stabil blieben, hieß es weiter.

Lesen Sie auch