nikkei-reuters2

Börse Tokio schließt etwas leichter

Japans neue Regierung will nach Jahren der Deflation im Haushaltsjahr 2011/12 wieder eine stabile Preissteigerung erreichen. Dies soll durch starke Investitionen in Wachstumsbranchen wie erneuerbare Energie erreicht werden. In ihrer am Freitag veröffentlichten Wachstumsstrategie ruft die Regierung die Zentralbank auf, größte Anstrengungen zu unternehmen, um die seit etwa 20 Jahren anhaltende Deflation zu beenden.

Unter japanischen Einzeltiteln stiegen Cosel um 6,1 % auf 1.480 Yen, und somit mit der höchsten Kursnotierung seit Dezember 2007. Die Analysten von Ichiyoshi Research haben ihr Kursziel für den Titel von 1.700 Yen auf 2.000 Yen angehoben und gleichzeitig ihr Anlagevotum "Buy" bestätigt.

Daikin Industries kletterten um 2,1 % auf 2.960 Yen an. Auch diese Aktie profitierte von einer Neueinstufung. So haben die Experten der Credit Suisse ihr Anlagevotum für den Titel von "Neutral" auf "Outperform" angehoben.