Börse Tokio schließt kaum verändert

Nikkei 225

Börse Tokio schließt kaum verändert

Ruhiger Wochenbeginn - Fehlende Impulse.

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Montag den Handel mit behaupteter Tendenz beendet. Der Nikkei-225 Index schloss mit minus 4,27 Punkten oder 0,02 Prozent bei 19.682,57 Zählern. Der Topix Index stieg um 0,79 Punkte oder 0,05 Prozent auf 1.570,21 Einheiten. 933 Kursgewinnern standen 925 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 136 Titel.

Das Geschäft zum Wochenauftakt gestaltete sich weitgehend ruhig. Marktteilnehmer verwiesen auf fehlende Impulse. Sowohl die Festlandbörsen in China, also auch die Märkte in London und New York bleiben heute feiertagsbedingt geschlossen.

Auch von konjunktureller Seite kamen zu Wochenbeginn keine Impulse. Am Freitag steht in den USA der offizielle Arbeitsmarktbericht an, der vor allem wegen der weiteren Geldpolitik der US-Notenbank Fed von Bedeutung ist. Daneben dürften sich die Blicke der Anleger wieder verstärkt auf die Politik des US-Präsident Donald Trump richten, hieß es von Marktbeobachtern.

Unter den Einzelwerten konnten Nippon Electric Glass knapp drei Prozent zulegen und Shiseido verbesserten sich um 2,32 Prozent. Toshiba gingen um 1,5 Prozent höher aus dem Handel.

Auf der Verliererseite fanden sich hingegen die Titel von Nippon Steel und büßten 3,3 Prozent an Wert ein. Kobe Steel mussten einen Abschlag in Höhe von 2,6 Prozent verbuchen.