Euro am Vormittag weiterhin freundlich

Der Euro zeigte sich gegenüber dem US-Dollar am späten Montagvormittag im europäischen Devisenhandel weiterhin freundlich gegenüber dem Richtkurs der EZB vom Freitag, jedoch etwas leichter gegenüber dem Niveau von heute früh.

Der Euro ist im Verlauf des Vormittags bis auf 1,4268 US-Dollar geklettert, korrigierte dann leicht und bewegt sich aktuell im Bereich von 1,4246 Dollar. Der Handel verläuft weiterhin ruhig.

Die leichten Verluste gegenüber dem britischen Pfund konnten im Verlauf im Vergleich zum Frühhandel noch etwas eingedämmt werden. Zum japanischen Yen konnte die Gemeinschaftswährung die Gewinne geringfügig ausbauen.