Euro im frühen Handel etwas leichter

EUR-USD: Etwas leichter gegenüber dem EZB-Richtkurs vom Vortag. Um 9 Uhr notierte er Euro bei 1,4831 Dollar. Auch gegen Pfund und Franken notierte der Euro knapp behauptet. Gegen den Yen gab der Euro deutlicher nach.

Nachdem der Euro am Dienstag in Reaktion auf überraschend schlechte Daten zum US-Verbrauchervertrauen deutlich nachgegeben hatte, konnte sich die Devise am Mittwoch vorerst stabilisieren. Mit Spannung erwartet werden nun die am Nachmittag anstehenden US-Daten.