Euro im Verlauf über 1,47 Dollar

Artikel teilen

Gut behauptet gegenüber dem EZB-Richtkurs vom Donnerstag und höher zum Niveau von heute in der Früh zeigte sich der Euro gegenüber dem US-Dollar am frühen Freitagnachmittag. Gegen Franken und Yen notierte der Euro schwächer und gegen das Pfund fester.

Der Euro konnte im Verlauf wieder über die Marke von 1,47 Dollar steigen. Besondere Nachrichten habe es nicht gegeben, sagte ein Händler. Er berichtete von einem ruhigen und impulslosen Geschäft.

Der Richtkurs des US-Dollar gegen den Euro wurde heute von der EZB mit 1,4705 (zuletzt: 1,4712) USD festgestellt und liegt damit 5,66 Prozent oder 0,0788 Einheiten über dem Ultimowert 2008 von 1,3917 USD.

Der Richtkurs des britischen Pfund zum Euro wurde mit 0,9003 (0,8905) GBP, jener des Schweizer Franken mit 1,5146 (1,5187) CHF und jener des japanischen Yen mit 134,17 (134,38) JPY fixiert. Heute früh notierte der Dollar mit 1,4697 und der Yen mit 133,85 Einheiten gegen den Euro.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo