Euro-Stoxx-50 gewinnt den achten Tag in Folge

Artikel teilen

Die wichtigsten europäischen Aktienmärkte haben am Mittwoch erneut höher geschlossen. Nach sieben Gewinntagen in Folge ging es nur mehr verhalten aufwärts, hieß es. Nach der jüngsten Aufwärtsbewegung neigten einige Anleger zu Gewinnmitnahmen und die Indizes rutschten vorübergehend in den Minusbereich.

Während der Chemiesektor das größte Plus verbuchte, waren Aktien aus dem Versicherungssektor am wenigsten gefragt.

Im Amsterdamer AEX-Index sprangen TomTom um 12,12 Prozent auf 7,047 Euro hoch. Der Navigationsgerätehersteller hatte im zweiten Quartal sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn die Erwartungen übertroffen.

Norsk Hydro stiegen um 2,56 Prozent auf 33,69 Norwegische Kronen. Der Aluminium-Produzent sieht den Boden mit Blick auf den Abschwung beim Verbrauch von Aluminiumprodukten bald erreicht, bleibt aber vorsichtig hinsichtlich des Handelsumfeldes im zweiten Halbjahr. Zuvor hatte der Konzern für das zweite Quartal einen geringer als erwarteten Verlust gemeldet.

OE24 Logo