Euro tendiert im frühen Handel fester

Artikel teilen

EUR-USD: Fester gegenüber dem US-Dollar-Richtkurs der EZB vom Mittwoch und zum späten Devisengeschäft in New York.

Zu den anderen internationalen Leitwährungen zeigte der Euro nur moderate Bewegungen. Im Devisenhandel wurde der höhere Euro-Dollar-Kurs mit einer positiven Stimmung an den Aktienbörsen begründet. Hier sorgte der erfolgreiche Start in die US-Berichtssaison mit starken Quartalszahlen des weltgrößten Aluminiumherstellers Alcoa für Unterstützung. Am Berichtstag steht zudem die EZB-Sitzung im Blickpunkt.

Um 9 Uhr hielt der US-Dollar gegen den Euro bei 1,4759 nach 1,4694 USD beim Richtkurs vom Mittwoch. In New York war der Euro gegen den US-Dollar zuletzt mit 1,4676 USD aus dem Handel gegangen.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo