dax

Europas Börsen schließen fest - Banken stark

Artikel teilen

Die wichtigsten europäischen Aktienmärkte haben am Mittwoch mit höheren Kursen geschlossen. In einem weitgehend ruhigen Börsengeschäft sorgte im Späthandel eine gute Stimmung an der Wall Street für Unterstützung in Europa. "Übernahmeaktivitäten sorgten an den US-Börsen für Fantasie", hieß es aus dem Handel.

Die wichtigsten europäischen Aktienmärkte haben am Mittwoch mit höheren Kursen geschlossen. In einem weitgehend ruhigen Börsengeschäft sorgte im Späthandel eine gute Stimmung an der Wall Street für Unterstützung in Europa. "Übernahmeaktivitäten sorgten an den US-Börsen für Fantasie", hieß es aus dem Handel.

Nach Branchen geordnet verbuchte der Finanzsektor die stärksten durchschnittlichen Kursaufschläge. Mit einem Plus von 3,89 % auf 12,02 Euro waren die Titel von Credit Agricole der Favorit im europäischen Leitindex EuroStoxx 50. Aktien der Societe Generale kletterten um 2,65 % auf 44,8 Euro und die des Versicherers Axa um 2,61 % auf 16,125 Euro.

Unter den Einzelwerten rückten publizierte Geschäftsergebnisse die entsprechenden Unternehmen in den Blickpunkt. Fortis gewannen 3,13 % auf 2,8 Euro. Der belgische Finanzkonzern berichtete von besser als erwarteten Zahlen für das Jahr 2009.

Zudem gewannen die Titel von Dexia 3,06 % auf 4,375 Euro. Der Finanzkonzern hatte mitgeteilt, er habe 16,4 Mio. Aktien von Assured Guaranty Ltd und damit einen Großteil seines Anteils an dem Versicherer verkauft.

Schließlich sanken die Titel des Bierbrauers Carlsberg um 1,48 % auf 431,5 Dänische Kronen. Gerüchten zufolge will Russland den Bierverkauf an Kiosken verbieten. Carlsberg ist Eigentümer der größten russischen Brauerei Baltika.

ATX +1,25 % I DAX +0,86 % I FT-SE-100 +0,68 % I CAC-40 +0,86 % I SPI +0,10 %
FTSE MIB +1,27 % I IBEX-35 +1,07 % I AEX +0,55 % I BEL-20 +1,07 % I SX Gesamt +1,11 %

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo