Europas Leitbörsen notieren mittags höher

Die europäischen Aktienmärkte haben am Freitag zu Mittag mit höheren Kursen tendiert. Der Euro-Stoxx-50 legte 0,97 Prozent auf 2.725,46 Punkte zu. Gespannt warten die Investoren auf den großen US-Arbeitsmarktbericht am Nachmittag.

Autobauer standen quer durch Europa auf den Kaufzetteln der Investoren: PSA Peugeot Citroen gewannen in Paris 6,4 Prozent. Peugeot und der japanische Autoproduzent Mitsubishi verstärken ihre Zusammenarbeit bei Elektroautos. Indes haben die Analysten der UBS das Kursziel für Renault von 25 auf 30 Euro angehoben, die Empfehlung aber auf "Neutral" belassen. Die Titel sprangen um 4,7 Prozent nach oben.

Auch Telekomtitel zogen das Interesse auf sich: Die Deutsche Telekom führt beim möglichen Verkauf des britischen Mobilfunkgeschäfts einem Bericht zufolge erste Gespräche mit Vodafone Group, France Telecom und Telefonica. In London waren aufgrund der gestiegenen Metallpreise vor allem die Rohstoff- und Minenwerte gefragt.