US-Börsen im Verlauf weiter mit Gewinnen

New York

US-Börsen im Verlauf weiter mit Gewinnen

Der Dow Jones liegt bei einem Plus von 0,79%, der Nasdaq bei +0,76%.

Die New Yorker Aktienbörse hat am Mittwoch im Verlauf mit höheren Kursen tendiert. Bis 19.17 Uhr MEZ gewann der Dow Jones Industrial Index 97,45 Zähler oder 0,79 Prozent auf 12.376,46 Einheiten. Der S&P-500 Index erhöhte sich um 11,44 Punkte oder 0,87 Prozent auf 1.330,88 Zähler. Der Nasdaq Composite Index legte um 20,96 Zähler (plus 0,76 Prozent) auf 2.777,85 Einheiten zu.

Unter den an der New York Stock Exchange gelisteten Titel standen sich bisher 2.210 Gewinner und 733 Verlierer gegenüber. 120 Werte notierten unverändert. Bis zum oben genannten Zeitpunkt wurden rund 402,86 Mio. Aktien umgesetzt.

Auch im Handelsverlauf zeigte sich die New Yorker Aktienbörse freundlich. Händlern zufolge sind ein verhaltener Optimismus und die Hoffnung auf einen relativ glimpflichen Ausgang der Atomkatastrophe in Japan unter Anlegern spürbar. Zudem verdrängen Hoffnungen auf bessere Kursentwicklungen im zweiten Quartal einige Sorgen um die Nuklearkrise. Übernahmefantasien in der Chemie- und Pharmabranche dominierten jedoch weiterhin das Geschehen.

Unter den Einzelwerten sorgte ein möglicher Zukauf in der Pharmaindustrie für weitere Kursgewinne. Der kanadische Arzneimittelhersteller Valeant Pharmaceuticals will für 5,7 Mrd. Dollar in bar das US-Biotechnologie-Unternehmen Cephalon kaufen. Titel von Cephalon bauten ihre Kursgewinne um 28,27 Prozent auf 75,36 Dollar aus.

Auch in der Chemiebranche fanden die Übernahmefantasien kein Ende. Der Chemiekonzern Dupont will seine Angebotsfrist für die 6 Mrd. Dollar schwere Übernahme des dänischen Danisco um vier Wochen verlängern. Bisher hätten lediglich sechs Prozent der Danisco-Aktionäre das Angebot angenommen. Titel von Dupont verteuerten sich um 1,58 Prozent auf 55,45 Dollar.

Ebenfalls im Blickpunkt der Anleger standen Anteilsscheine von Align Technology, die mit einem Minus von 6,37 Prozent bei 19,83 Dollar notierten. Der Hersteller von Zahnregulierungsprodukten hatte sich bereiterklärt Cadent Holdings zu einem Gesamtpreis von 190 Mio. Dollar in bar zu übernehmen.

Für positive Nachrichten sorgten auch Papiere von BlackRock, die im Handelsverlauf um 7,18 Prozent auf 199,90 Dollar nach oben sprangen. Standard & Poor#s zufolge wird der Vermögensverwalter das Biotechnologie-Unternehmen Genzyme nach Handelsschluss am 1. April 2011 im S&P-500 ersetzen.

Für einen Kurssprung sorgten Aktien von Nuance Communications, die 7,17 Prozent auf 19,57 Dollar zulegten. Soleil Securities zufolge könnte der Hersteller von Spracherkennungs-Software mit Apple an einer Spracherkennungs-Technologie für das iOS 5 zusammenarbeiten.