US-Börsen mit deutlichen Aufschlägen

Artikel teilen

Die New Yorker Aktienbörsen haben am Dienstag mit deutlichen Gewinnen geschlossen. Der Dow Jones stieg 115,78 Punkte oder 1,09 Prozent auf 10.725,43 Einheiten.

Spekulationen, wonach die Republikaner die Senatswahl in Massachusetts für sich entscheiden könnten, trieben die Werte aus dem Gesundheitsbereich an. Damit würde die Gesundheitsreform der Demokraten ins Wanken geraten. Pharmawerte tendierten folglich deutlich höher. Merck sprangen um 2,9 Prozent nach oben und waren damit der stärkste Wert im Dow Jones. Dahinter fanden sich Pfizer mit plus 2,6 Prozent. Krankenversicherer zeigten sich mit teils massiven Gewinnen.

Technologietitel präsentierten sich vor Bekanntgabe der Geschäftszahlen durch den Computerkonzern IBM befestigt. Analysten waren optimistisch, dass "Big Blue" die Konsensschätzungen übertreffen werde. Auch Chiphersteller legten deutlich zu. Als Unterstützung erwies sich hier die Heraufstufung des Halbleiterproduzenten Xilinx.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo