US-Börsen nach verlängertem Wochenende fester erwartet

Die wichtigsten US-Aktienindizes dürften am Dienstag getrieben von steigenden Rohstoffpreisen nach dem verlängerten Wochenende freundlich in den Handel starten. Die jüngste Entwicklung an den Rohstoffmärkten speise Hoffnungen auf eine stärker werdende Wirtschaft, sagten Händler.

Gegen 14.40 Uhr stieg der Future auf den Dow Jones um 0,84 Prozent.

Der Goldpreis war zuvor erstmals seit Februar über 1.000 US-Dollar je Feinunze geklettert und hatte den höchsten Stand seit März 2008 erreicht. "Rohstoffe werden erneut zum Barometer für die Märkte", sagte Andre Bakhos von Princeton Financial Group.

Kraft Foods tendierten im vorbörslichen Handel sehr schwach. Der Lebensmittelkonzern hatte am Montag den Versuch einer Übernahme des britischen Branchenkollegen Cadbury enthüllt.

General Electric (GE) waren getrieben von einer positiven Analystenäußerung schon vor dem offiziellen Handelsstart stark gefragt.