Wall_Street_EPA

US-Börsen zur Eröffnung mit Gewinnen

Die angekündigte Lockerung des Yuan gab den US-Aktien Auftrieb. Nach Meinung eines Börsianers zeigen die Pläne der chinesischen Notenbanker, dass das Land großes Vertrauen in die eigene Wirtschaft habe. Die Aussicht auf einen flexibleren Yuan-Kurs sei für Unternehmen eine "gute Nachricht" und werde Anleger mutiger machen.

Zugute kommen dürfte dies vor allem Exporttiteln wie etwa Caterpillar, die um 2,93 % auf 67,78 Dollar zulegten. Stark reagierten auch die Papiere des Bergbaukonzerns Freeport-McMoRan Copper & Gold (+5,19 % auf 69,32 Dollar). Sie profitieren davon, dass der Goldpreis am Montag auf ein neues Rekordhoch geklettert war.

Im Blick sind zudem die Papiere des Ölförderers Anadarko (-1,14 % auf 42,08 Dollar). Der Konzern ist Miteigentümer der im Golf von Mexiko gesunkenen Bohrinsel "Deepwater Horizon" und war am Wochenende auf Distanz zu BP gegangen. Anadarko hatte das Krisenmanagement des britischen Ölkonzerns scharf kritisiert und von "wahrscheinlich grober Fahrlässigkeit" sowie "vorsätzlichem Missverhalten" gesprochen. Anadarko will Folgeschäden durch ausgelaufenes Öl nicht zahlen. Die Titel von BP fielen um 3,59 % auf 30,62 Dollar.

In den Fokus gerieten auch die Aktien von Dell Computer (+0,77 % auf 14,15 Dollar) und Google (-0,24 % auf 498,81 Dollar). Angeblich verhandelt Dell mit dem Hightech-Konzern darüber, das Betriebssystem "Chrome" auf Dell-Laptops zu verwenden. Disney-Aktien konnten wiederum vom sehr erfolgreichen Kinostart des Films "Toy Story 3" Rückenwind bescheren. Der computeranimierte Film hatte an seinem ersten Wochenende in den USA den zweitbesten Kinostart aller Zeiten im Trickfilmgenre hingelegt. Disney legten um 1,25 % auf 35,59 Dollar zu.

Ein positiver Bericht im US-Anlegermagazin "Barron's" stützte wiederum Titel des Versicherers Metlife (+1,37 % auf 41,55 Dollar). Das Magazin hatte berichtet, dass der bevorstehende Zukauf der Lebensversicherungstochter Alico von AIG das Unternehmen profitabler mache und neue Märkte erschließe. Innerhalb der kommenden zwei Jahre sei Metlife-Aktien ein Sprung bis auf 50 Dollar zuzutrauen.