Verisk Analytics sammelt 1,3 Mrd. Euro ein

Der US-Spezialist für Versicherungsmathematik, Verisk Analytics, hat rund 1,3 Mrd. Euro bei seinem Börsengang eingesammelt.

Alle 85,25 Mio. verkauften Anteilsscheine stammten von Verisk-Eignern. Dazu zählen unter anderen die Versicherer AIG, Hartford Financial Services Group und ACE Group.

Die Dividendenpapiere, die zu 22 Dollar ausgegeben wurden, sollen erstmals am 7. Oktober an der Nasdaq gehandelt werden. Verisk Analytics steigerte seine Einnahmen im ersten Halbjahr 2009 um 15 % auf 503,7 Mio. Dollar.