Vier Kursgewinner zur Wochenmitte

Wiener Börse

Vier Kursgewinner zur Wochenmitte

UBM Realitätenentwicklung umsatzstärkste Aktie.

Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Mittwoch vier Kursgewinnern fünf -verlierer und sechs unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren UBM Realitätenentwicklung mit 2.832 Aktien (Einfachzählung).

Die Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Rath mit plus 4,22 Prozent auf 9,90 Euro (50 Aktien), Linz Textil Holding mit plus 0,73 Prozent auf 400,00 Euro (3 Aktien) und Eco Business-Immobilien mit plus 0,62 Prozent auf 6,15 Euro (647 Aktien).

Die größten Verlierer waren Teak Holz mit minus 8,80 Prozent auf 0,46 Euro (1.200 Aktien), Josef Manner & Comp. mit minus 1,91 Prozent auf 46,10 Euro (30 Aktien) und Burgenland Holding mit minus 0,96 Prozent auf 51,50 Euro (49 Aktien).

Im Segment mid market fielen Bene um 1,34 Prozent au 0,295 Euro (239.985 Stück), KTM gaben 4,50 Prozent auf 125,10 Euro (330 Stück) ab und Pankl Racing Systems ermäßigten sich um 0,03 Prozent auf 28,99 (510 Stück) Euro. Binder+Co stiegen indessen um 0,96 Prozent auf 19,99 Euro (1.000 Stück) und Sanochemia Pharmazeutika legten 4,39 Prozent auf 1,64 Euro (3.000 Stück) zu.