Boersenbulle

Wien im Verlauf weiter sehr schwach: Minus 2,59 %

13:30 Uhr: Negatives Umfeld - Finanzwerte im Fokus - Moderates Volumen. DAX -1,42 %, FTSE -1,84 %, CAC-40 -1,84 %.

Der ATX lag so wie das europäische Umfeld am frühen Nachmittag klar im roten Bereich. Vor allem die Finanzwerte standen nach enttäuschenden Ergebnissen von UBS und der Commerzbank quer durch Europa unter Verkaufsdruck. Die Abschläge zogen sich jedoch auf breiter Front quer durch den Markt. Die US-Futures deuten zudem auf eine schwache Eröffnung an der Wall Street hin.

Auch die heimischen Finanzwerte mussten Federn lassen. Raiffeisen International rutschten um 4,93 % auf 38,98 Euro ab und Erste Group verloren 2,55 % auf 28,26 Euro. Unter den Versicherern mussten Vienna Insurance Group ein Minus von 5,38 % auf 37,85 Euro verbuchen.

RHI sackten nach Vorlage von Ergebnissen um 5,62 % auf 18,15 Euro ab. Der Feuerfestkonzern hat in den ersten 3 Quartalen einen Gewinneinbruch von fast 80 % erlitten. Mit einem Rückgang des operativen Gewinns um rund 78 % lag das Unternehmen noch im Rahmen der Analystenerwartungen. Deutlich schlechter schnitt es aber bei der Umsatzentwicklung ab.

Die Capital Group International hat ihre Beteiligung an Andritz auf mehr als 5 % erhöht, wurde bekannt. Andritz-Aktien notierten mit einem Abschlag von 2,17 % auf 36,55 Euro. Gegen den Trend legten S&T bei dünnen Umsätzen 2,86 % auf 14,40 Euro zu. Die Erste Group hat ihre Einstufung von "hold" auf "buy" und das Kursziel von 12,9 auf 20,2 Euro erhöht.

Das bisherige Tageshoch verzeichnete der ATX zu Sitzungsbeginn bei 2.526,30 Punkten, das Tagestief lag kurz nach 13.00 Uhr bei 2.443,39 Einheiten. Der ATX Prime notierte mit einem Minus von 2,71 Prozent bei 1.154,32 Zählern. Um 14.15 Uhr notierten im prime market 4 Titel mit höheren Kursen, 42 mit tieferen und 2 unverändert.

Bis dato wurden im prime market 6.873.543 (Vortag: 6.876.187) Stück Aktien umgesetzt (Einfachzählung) mit einem Kurswert von rund 184,86 (167,02) Mio. Euro (Doppelzählung). Umsatzstärkstes Papier ist bisher Erste Group mit 669.134 gehandelten Aktien, was einem Kurswert von rund 37,64 Mio. Euro entspricht.