ATX_Handel

Wien zu Mittag: ATX klettert 2,3 Prozent

Aktienhändler sprachen von einem ruhigen Geschäft. Nach den deutlichen Verlusten und dem Dubai-Schock vom Vortag sei nun eine Gegenbewegung zu beobachten. Unternehmensnachrichten spielten dabei in Wien kaum eine Rolle. Angetrieben wurde der Markt vor allem von der europaweit guten Börsenstimmung am Dienstag.

Gut gesucht waren in Wien vor allem die Index-Schwergewichte, die sich damit von ihren Vortagesverlusten erholen konnten. Raiffeisen International stiegen um 4,13 % auf 41,13 Euro. Erste Group legten 2,73 % auf 27,82 Euro zu. voestalpine gewannen 3,64 % auf 24,5 Euro. OMV stiegen um 2,38 % auf 28,85 Euro.

Für Bewegung sorgten auch einige Analystenstimmen. So stiegen Strabag nach einer Empfehlung durch die Erste Group um 3,5 % auf 21,59 Euro. Die Analysten der Erste Group haben ihre Empfehlung "accumulate" für die Aktie bestätigt, das Kursziel aber von 26 auf 25 Euro korrigiert. ECO Business stiegen nach einer Empfehlung um 4,7 % auf 4,68 Euro. Die Erste Group hat ihre Empfehlung "buy" und ihr Kursziel von 6,4 Euro für die Aktie bestätigt.

Immoeast stiegen nach der Aufnahme in einen MSCI-Standardwerteindex am Vorabend um 1,14 % auf 4,42 Euro. Händlern zufolge wird die Aktie Mitte Dezember auch in den Euro-Stoxx-600-Index aufgenommen. Die Aktie der Post finden sich hingegen laut Marktkreisen unter den Streichkandidaten im Index. Zu Mittag notierten Post mit einem Plus von 0,82 % auf 18,45 Euro.

Unter den wenigen Verlierern fanden sich Kapsch TrafficCom mit einem Minus von 2,90 Prozent auf 25,80 Euro. AUA verloren 5,5 % auf 1,89 Euro und waren damit das Schlusslicht im prime market.

Das bisherige Tageshoch verzeichnete der ATX gegen 10.30 Uhr bei 2.527,13 Punkten, das Tagestief lag gegen 9 Uhr bei 2.460,77 Einheiten. Der ATX Prime notierte zum oben genannten Zeitpunkt 2,1 % höher bei 1.190,92 Punkten. Im prime market zeigten sich 35 Titel mit höheren Kursen, 9 mit tieferen und 4 unverändert.

Bis dato wurden im prime market 3.256.161 (Vortag: 3.607.523) Stück Aktien umgesetzt (Einfachzählung) mit einem Kurswert von rund 107,03 (113,40) Mio. Euro (Doppelzählung). Umsatzstärkstes Papier ist bisher Erste Group mit 506.790 gehandelten Aktien, was einem Kurswert von rund 28,26 Mio. Euro entspricht.