boerse5

Wiener Börse dreht ins Minus

Die Wiener Börse hat sich zu Mittag bei moderatem Volumen mit schwacher Tendenz präsentiert. Der ATX wurde um 12.00 Uhr mit 2.210,08 Punkten errechnet, das ist ein Minus von 25,13 Punkten bzw. 1,12 %.

Der ATX konnte seine Zugewinne aus dem Frühhandel nicht bis Mittag halten und drehte recht deutlich ins Minus ab. Auch das europäische Umfeld zeigte sich nach verhaltenem Start einheitlich klar im roten Bereich. "Die US-Futures kamen deutlich zurück und mit dem internationalen Umfeld schmiert auch der ATX wieder ab", kommentierte ein Händler. "Die Umsätze sind bis dato aber vernachlässigbar", ergänzte der Marktteilnehmer.

Unter den Indexschwergewichten mussten voestalpine ein Minus von 1,59 % auf 21,65 Euro verbuchen. "Die Aktien haben sich gestern in dem schwachen Umfeld vergleichsweise gut gehalten", hieß es dazu aus dem Handel.

Unter den Bankwerten lagen Raiffeisen International nach festem Start um 1,01 % tiefer bei 30,24 Euro. Die Titel der Erste Group zeigten sich mit minus 0,80 % auf 24,90 Euro ebenfalls schwächer. Bei den Versicherern büßten Vienna Insurance Group um 0,92 % auf 31,24 Euro ein, während UNIQA bei geringen Umsätzen 1,28 % auf 14,23 Euro stiegen.

Schwächer tendierten zu Mittag auch bwin mit einem Abschlag von 4,40 % auf 33,21 Euro. RHI schwächten sich um 2,82 % auf 18,98 Euro ab. Do&Co zogen hingegen nach Vorlage von Ergebnissen um 5,80 % nach oben auf 15,87 Euro. Am Montag hatten die Papiere jedoch mehr als 7 % an Wert verloren.

Das bisherige Tageshoch verzeichnete der ATX kurz nach der Eröffnung bei 2.256,02 Punkten, das Tagestief lag knapp vor 12 Uhr bei 2.205,92 Einheiten. Der ATX Prime notierte zum oben genannten Zeitpunkt 1,12 % tiefer bei 1.058,98 Punkten. Im prime market zeigten sich neun Titel mit höheren Kursen, 31 mit tieferen und zwei unverändert. In zwei Aktien kam es bisher zu keiner Kursbildung.

Bis dato wurden im prime market 4.403.214 (Vortag: 4.865.094) Stück Aktien umgesetzt (Einfachzählung) mit einem Kurswert von rund 104,94 (130,36) Mio. Euro (Doppelzählung). Umsatzstärkstes Papier ist bisher Erste Group mit 705.515 gehandelten Aktien, was einem Kurswert von rund 35,73 Mio. Euro entspricht.