Wiener Börse im Verlauf weiterhin fester

Die Wiener Börse hat sich heute, Donnerstag, am Nachmittag bei hohem Volumen mit freundlicher Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 2.601,36 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 18,77 Punkten bzw. 0,73 Prozent.

In einem freundlichen internationalen Umfeld klettert auch der ATX weiter nach oben. Im Frühhandel wurde an der Wiener Börse erneut ein Jahreshoch markiert. Nachrichten liegen jedoch kaum vor, hieß aus dem Handel. "Vielleicht kommt es am morgigen Verfallstermin zu Überraschungen", sagte ein Marktteilnehmer.

Andritz-Aktien zogen nach einem Großauftrag um 4,12 Prozent auf 36,14 Euro an. Der steirische Anlagenbauer erhielt in Albanien einen Auftrag im Volumen von 100 Mio. Euro. "Bereits am Mittwoch legten die Titel deutlich zu", bemerkte ein Händler.

In einer starken europäischen Bankenbranche legten auch die heimischen Finanztitel klar zu. Raiffeisen International gewannen 3,12 Prozent auf 38,06 Euro und Erste Group verteuerten sich um 2,10 Prozent auf 30,20 Euro.