Wiener Börse schließt deutlich fester

Die Wiener Börse hat die Sitzung am Dienstag bei eher geringem Volumen mit deutlich höheren Notierungen beendet. Der ATX stieg 42,01 Punkte oder 2,10 Prozent auf 2.042,62 Einheiten.

Ein wenig von ihrem Tageshoch entfernt, doch mit einem satten Kursgewinn beschloss die Wiener Börse den zweiten Handelstag der Woche. Von Beginn weg lag der ATX im Plus und baute seine Kurszuwächse Schritt für Schritt aus. Im späten Verlauf hatte der Markt dann nichts mehr zuzulegen. Alle heimischen Blue-Chip-Werte zeigten sich fester.

Großes Anlegerinteresse, jedoch nur niedrige Umsätze zeigten sich bei den Aktien der AUA. Sie schlossen um 7,56 Prozent fester bei 3,70 Euro, nachdem sie im Tageshoch sogar bis auf 3,85 Euro gestiegen waren.

Immobilienwerte waren ebenfalls großteils gefragt. Die RCB hat ihr Anlagevotum "buy" für die Aktien von conwert in einer aktuellen Analyse bestätigt. Als Kursziel errechneten die Analysten 8,35 Euro. Die Aktien zogen um 2,18 Prozent auf 6,10 Euro an.