Vieles wurde an der Börse bereits eingepreist

Wiener Börse sehr fest

Artikel teilen

Wien am Mittag: ATX bei 2.650 Punkten - Plus 2,4 Prozent.

Die Wiener Börse hat am Montagvormittag ihr anfängliches Plus weiter ausgebaut. Der ATX wurde um 12.00 Uhr mit 2.650,49 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 62,00 Punkten bzw. 2,40 Prozent. Zum Vergleich: DAX/Frankfurt +0,73 %, FTSE/London +0,82 % und CAC-40/Paris +0,93 %.

Das Geschäft verlief weiter ruhig und umsatzarm. Unternehmensnachrichten lagen kaum vor, für Impulse sorgten einzig einige Analystenempfehlungen. Angetrieben wurde der ATX vor allem von den deutlichen Gewinnen bei Erste Group und OMV.

Erste Group stiegen nach einer Empfehlung durch JP Morgan um 4,23 Prozent auf 28,59 Euro. Die Analysten von JP Morgan haben Händlern zufolge ihr Kursziel für die Erste-Aktie von 35 auf 42 Euro erhöht. Fest notierten auch Raiffeisen International und stiegen um 2,33 Prozent auf 42,57 Euro.

OMV gewannen bis zu Mittag 3,87 Prozent auf 32,50 Euro. Unter den größeren Gewinnern fanden sich nach einer Kurszielerhöhung auch voestalpine und stiegen um 2,23 % auf 27,51 Euro. Die Analysten von Goldman Sachs haben ihr Kursziel für die Aktie von 29 auf 30 Euro erhöht, ihre Empfehlung "neutral" aber bestätigt.

Telekom Austria verbesserten sich trotz einer negativen Analystenstimme um 1,61 % auf 10,09 Euro. Die Analysten der Credit Suisse haben ihr Kursziel von 12,00 auf 10,00 Euro gekürzt und belassen die Einstufung "underperform" unverändert.

Das bisherige Tageshoch verzeichnete der ATX gegen 11.25 Uhr bei 2.653,92 Punkten, das Tagestief lag zu Sitzungsbeginn bei 2.588,46 Einheiten. Der ATX Prime notierte zum oben genannten Zeitpunkt 2,14 % höher bei 1.243,94 Punkten. Im prime market zeigten sich 30 Titel mit höheren Kursen, 14 mit tieferen und zwei unverändert. In zwei Aktien kam es bisher zu keiner Kursbildung.

Bis dato wurden im prime market 3.127.639 (Vortag: 4.095.761) Stück Aktien umgesetzt (Einfachzählung) mit einem Kurswert von rund 96,23 (122,21) Mio. Euro (Doppelzählung). Umsatzstärkstes Papier ist bisher Erste Group mit 314.209 gehandelten Aktien, was einem Kurswert von rund 17,89 Mio. Euro entspricht.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo