Wiener Börse startet etwas tiefer

Wiener Börse

Wiener Börse startet etwas tiefer

Artikel teilen

Der Wiener Aktienmarkt hat am Dienstag im Frühhandel etwas schwächer tendiert.

Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 2.640,07 Zählern um 13,73 Punkte oder 0,52 Prozent unter dem Montag-Schluss (2.653,80). Bisher wurden 451.896 (Vortag: 362.820) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

Auch das europäische Börsenumfeld startete nach uneinheitlichen Übersee-Vorgaben mit Kursverlusten in die Sitzung. Unter den heimischen Einzelwerten konnten sich FACC nach den deutlichen Vortagesverlusten etwas erholen und stiegen um 1,49 Prozent auf 6,80 Euro. Valneva verbesserten sich nach Vorlage von Ergebnissen um 0,44 Prozent auf 4,10 Euro. Am unteren Ende des Kurszettels fanden sich Porr mit minus 3,69 Prozent auf 55,86 Euro.
 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo